Ich biete Pferdegestützte Therapie im Einzel- und Gruppenunterricht an. Sie ist für verschiedenste körperliche und geistige Beeinträchtigungen geeignet und die Zielsetzungen sind vielfältig. Neben dem eigentlichen Reiten gehört genau so der Umgang mit dem Pferd und vor allem der Beziehungsaufbau dazu.
In Gesprächen mit Eltern / Betreuern wird ein Therapieplan erstellt und klare Ziele angestrebt. Manchmal ergibt sich die Möglichkeit den/die KlientIn nach einer gewissen Zeit des Einzelunterrichtes in eine Gruppe einzuführen, wo behinderte mit nicht behinderten Kindern oder Erwachsenen zusammen reiten, was zu wertvollen Erfahrungen für alle führen kann.
Oft ist es sinnvoll, wenn PT als Langzeit-Therapie eingesetzt wird, welche Menschen mit speziellen Bedürfnissen über Jahre begleitet, da das Reiten meistens mit grosser Freude verbunden ist und wir mit einer sehr hohen Motivation rechnen können.
Ich arbeite auf dem Reitplatz oder im gedeckten Roundpen geführt oder an der Longe. Im Gelände nehme ich die Klienten oft auf dem Handpferd mit. Geritten werden alle Gangarten, also nach Möglichkeit auch Galopp.