Momentan leben neun Pferde auf der Schlossranch samt Candelo, dem PRE Hengst unserer Tochter Gina.

Am 2. Juli 2016 erblickte unser erstes Schlossranch-Fohlen von Cariña und Ebano das Licht der Welt. Ein schöner starker PRE Hengst den wir Oriente tauften. Er ist bereits gut in die Herde integriert und den ganzen Tag am Spielen.

Seit dem 11. Januar 2017 haben wir ein neues vielbeiniges Familienmitglied. Shalva die kleine weisse Schäferhündin hat unser Herz im Schneesturm erobert.

Nachdem Oriente zusammen mit anderen Junghengsten zehn Monate lang auf der Sternenberger Fohlenweide herumtoben konnte, ist er nun wieder bei uns.

Seine Mutter Carinã haben wir verkauft, somit halten wir nur noch männliche Pferde.

Hengste und Wallache leben sehr friedlich zusammen. Sie haben keinen Grund mehr, sich als Rivalen zu verhalten sondern werden zu Kumpeln und Freunden. Deshalb strahlt unser „Männerverein“ eine grosse Ruhe und Harmonie aus.

Ab Sommer (Ende des Schuljahres 17/18) gibt Regula keine Pferdegestützte Therapie mehr. Gesucht wird eine Nachfolgerin, welche hier die Möglichkeit hätte, an einem sehr schönen Ort mit gut ausgebildeten Therapiepferden in die Praxis einzusteigen. Junge ausgebildete oder angehende Reitpädagoginnen/Therapeutinnen dürfen sich gerne melden!